Donnerstag 18 Juli 2019

big 7143216 0 267-400

... mit sieben Jahren erhielt ich Klavierunterricht bei Susanne Schwieder an der Musikschule Bruchsal und spielte in vielen unterschiedlichen Ensembles und Duos mit. Saxophon lernte ich bei meinem Vater Michael Eberhard und spielte u.a. mit 13 Jahren im Verbandsjugend-Orchester Karlsruhe mit. Unzählige Jugend Musiziert Wettbewerbe brachten mich mit vielen verschiedenen Musikern und auch Lehrern zusammen und so musizierte ich bis hin zum Abitur, das ich in der Waldorfschule Karlruhe machte. Mit der Gründung der Musicalwerkstatt spielte ich sowohl als Schauspielerin in allen Musicals in unterschiedlichen Rollen mit und arbeitete nebenbei bereits mit 15Jahren vor und hinter der Bühne mit. Däumeline im Jahr 2009 war das erstes Musical, das unter meiner Leitung einstudiert wurde. Es folgte „Betty und ihre Schwestern, Walzer der Pinguine, Peter Pan Neuinszenierung, Momo, Spring Awakening und im nächsten Jahr Arielle- Die kleine Meerjungfrau.... Ich studiere Medizin in Heidelberg und dennoch bin ich der Musical Werkstatt und ihren Kindern und Jugendlichen immer noch bis heute sehr verbunden. Wenn auch besonders vor den Premieren alles zusammen kommt und ich Berge vor mir sehe, kann ich noch immer nachvollziehen, wie gerne die Kinder und Jugendlichen dabei sind und deren Freude zu erleben ist „Belohnung" für meine Mühe ...
Ich selbst gehe unglaublich gerne ins Theater und bin immer neugierig auf neue Stücke, Inszenierungen und Musik. Schon als ich Spring Awakening zum ersten Mal auf der Bühne sah, hat mich dieses Stück fas-ziniert, so dass ich den Entschluss fasste, dieses Stück mit jungen Leuten auf die Bühne zu bringen. Ich hatte Lust mal ein ganz anderes Stück zu ins-zenieren. Kein Märchen, keine Familiengeschichte, keine Komödie. Ich wusste Frühlingserwachen ist kein einfaches Stück zumal es solch ein Musical in der Werkstatt zuvor noch nicht gab. Aber ich konnt mir gut vorstellen, dass solch ein Bühnenwerk und die Rockmusik den Akteuren und uns allen viel Spass bereiten wird. Spring Awakening war eine große Herausforderung für die Schauspieler und auch für das gesamte Musicalteam.
Einige neue Darsteller, die ich teilweise in den Hauptrollen besetzte, sind Freunde, Studenten und zum Teil auch ehemalige aktive Schauspieler der Werkstatt. Ich bin besonders dankbar für ihre Teilnahme in diesem Musical, deren großen Einsatz und ihre viele Zeit. Dank ihrer Hilfe werden wir Wedekinds Intentention autentisch darstellen können. Etwas neues ausprobieren und mit Kin-dern und Jugendlichen zu arbeiten, macht mir so viel Freude, dass ich immer wieder gerne vergesse, wieviel Arbeit hinter jedem Musical doch steckt ...

INTERESSE? MELDEN SIE SICH

Musical-Werkstatt Graben-Neudorf e.V.
Brettener Str. 43
76676 Graben-Neudorf
Kontakt

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Scroll to top